Peertutoring und Peerlearning

Peertutoring und Peerlearning

Was ist Peertutoring und Peerlearning bei der schreibintensiven Lehre?

Eine gute Möglichkeit, sich als Lehrperson bei der Umsetzung von schreibintensiver Lehre Unterstützung zu holen, besteht im Peer-Tutoring. Dabei werden speziell geschulte und erfahrene Studierende in der eigenen Lehrveranstaltung eingesetzt, um entsprechend des Faches und dem Leistungsstand der Studierende einzelne Schreibübungen anzuleiten. Der Einsatz und das Ziel der Übungen durch die PeertutorInnen wird mit der verantwortlichen Lehrperson vorab besprochen und geklärt.

Inzwischen bieten etliche Hochschulen (Universitäten) Peertutoring-Ausbildungen an (siehe Link-Tipps).
Auch über den Qualitätspakt für Lehre werden etliche Hochschulen in der TutorInnenqualifizierung (auch für Peertutoring)

Die Universität Bielefeld und ihr Schreiblabor bietet eine Reihe von Hilfen und konkreten praktischen Tipps zum Einsatz von Peerlearning an.