Einstieg in die Onlinelehre

Einstieg in die Onlinelehre

Wie gestalte ich für Studierende den Einstieg in die Onlinelehre?

In der Stufe 1 „Zugang und Motivation“ ist die Lehrperson sehr präsent. Im Fokus steht die Unterstützung der Studierenden, erstmals auf das Online-Angebot zuzugreifen. Neben den Zugangsdaten wie Link und ggf. Informationen zu Benutzername und Passwort, benötigen die Studierenden eventuell auch eine kleine Einführung in das verwendete System (z.B. Lernplattform moodle, Webkonferenzsystem Adobe Connect, etc.).

Darüber hinaus ist es sinnvoll, hierfür ein wenig Zeit im Rahmen einer Präsenzveranstaltung einzuplanen und kurz den Aufbau der Lernumgebung vorzustellen. Welcher Weg hier gewählt wird, hängt zum einen davon ab, wie speziell die eigene Lernumgebung ist, welche unterstützenden Angebote es bereits gibt und welche Erfahrungen die Zielgruppe bereits mit dem gewählten Tool hat. Hierbei gilt es zu beachten, dass auch Menschen, die sich regelmäßig über soziale Netzwerke austauschen, im Bereich Online-Lernen meist zu den Novizen zählen. Zentral ist es daher,

  • den technischen Zugang optimal zu ermöglichen,
  • Hilfen hierfür zur Verfügung zu stellen,
  • aufkommende Fragen zu beantworten und
  • erste Erfahrungen im Umgang damit zu ermöglichen.

Bevor die Auseinandersetzung mit den eigentlichen Inhalten beginnen kann, müssen die Teilnehmenden wissen, wie sie aktiv teilnehmen können.

Neben diesen Aufgaben als Unterstützer beim technischen Zugang, sollte die Lehrperson auf dieser Stufe auch dazu einladen, wiederzukommen. Dies kann durch eine erste Begrüßungsrunde geschehen. Es empfiehlt sich dabei, herauszuarbeiten, was und wozu gelernt wird, welche Mehrwerte durch die Onlinelehre entstehen und wie die aktive Teilnahme möglich ist. Geschieht dies durch eine erste aktive Aufgabe, in der beispielsweise nach der eigenen Motivation und den individuellen Mehrwerten gefragt und die Reaktion auf andere Beiträge angeregt wird, wird ein wesentlicher Grundstein zur aktiven Beteiligung gelegt. Denn einer der Hauptgründe, wiederzukommen, besteht darin, zu schauen, was andere auf die eigenen Nachrichten geantwortet haben. Weitere Anreize können in der Zeit- und Ortsunabhängigkeit ohne Einbuße des aktiven Austauschs und der damit verbundenen Perspektivenvielfalt begründet werden.

weiter in diesem Themenfeld