Lern- und Gehirngerecht Lehren – wie geht das?

Lern- und Gehirngerecht Lehren – wie geht das?

Lernprozesse dort anregen, wo sie stattfinden: im Gehirn. Wie geht das? Dieser Artikel soll in aller Kürze Erkenntnisse der Lehr-Lernforschung und der Neurowissenschaften kondensiert zusammenfassen. Dabei ist es nicht immer zu vermeiden, dass Themen etwas verkürzt und vereinfacht dargestellt sind.

Als Einleitung finden Sie 5 Grundprinzipien, die Ihnen eine allgemeine Vorstellung davon geben sollen, wie Lernen funktioniert – und wie eben nicht. Erklärt werden diese Prinzipien an einem bildlichen Vergleich, der Sie auch durch den zweiten Teil führen soll: 7 Konkrete Tipps zur Lehrgestaltung, abgeleitet aus dem, was über gehirngerechtes Lernen bekannt ist.

Trainieren Sie das Gehirn, statt es mit Wissen zu betanken

7 Tipps für den richtigen „Trainingsplan“

Tipp 1: Warm up – Aktivieren Sie Vorwissen

Tipp 2: Steuern Sie die Aufmerksamkeit

Tipp 3: Entlasten Sie das Arbeitsgedächtnis

Tipp 4: Lassen Sie Zeit zur Verarbeitung

Tipp 5: Zeigen Sie Strukturen auf

Tipp 6: Sprechen Sie verschiedene Gehirnregionen an

Tipp 7: Fördern Sie eine aktive Auseinandersetzung mit den Inhalten

Fazit

Quellen