Tipps für die Praxis

Worauf Lehrende beim Einsatz von schreibintensiver Lehre achten sollten

Das Verfassen von wissenschaftlichen (Fach)Texten ist ein anspruchsvolles Unterfangen. Lehrende sollten sich ausreichend Zeit geben, dies im Rahmen ihrer Fachlehre zu vermitteln und den Studierenden ausreichend Zeit, dies zu erlenen. D.h. es sollte für reale Schreibprojekte von Studierenden und deren Rückmeldung in der Präsenzlehre ausreichend Zeit eingeplant werden, denn Studierende sind Novizen, keine ExpertInnen, d.h. sie brauchen mehr Zeit, um Texte zu verstehen, Zusammenhänge zu erfassen und noch mehr, um erste eigene wissenschaftliche Texte zu verfassen. Klar ist das dadurch entstehende Dilemma, weniger Zeit für die Vermittlung von breitem Wissensinhalten zu haben. Hier gilt: Tiefe vor Breite. weiter