Im Hörsaal

Wie gehe ich mit Studierenden um, die sich beschweren?

In Lehrveranstaltungen kommt es manchmal vor, dass sich einzelne Studierende oder Studierendengruppen, über Inhalte, Vorgehensweisen, Arbeitspensum oder andere Aspekte von Studium und Lehre beschweren. Sie beklagen sich dann etwa über scheinbar nutzlose Gruppenarbeiten, über zu schwere Klausuren, zu wenig Praxisbezug. Auch bei Klausureinsichten berichten Lehrende immer häufiger, dass sich Studierende eher über die für sie selbst schlechte Note 1,3 beschweren und weniger Feedback erhalten wollen, als vielmehr „nörgelnd“ um weitere Punkte feilschen.

In diesem Beitrag geht es darum, dieses besondere „nörgelnde und klagende“ Verhalten Studierender zu verstehen, um so zu einer Entscheidung zu kommen, ob und wie man auf ein solches Verhalten – und seine Absicht – reagieren kann. weiter