Internationale Studierende im Interview

Internationale Studierende im Interview

Herausforderungen und Empfehlungen

Zehn internationalen Studierenden wurden in einem Filminterview zu ihren persönlichen Erfahrungen beim Besuch von Lehrveranstaltungen befragt. Sie berichten, was sie persönlich als herausfordernd und was sie als förderlich für ihren Lernerfolg wahrgenommen haben. Abschließend äußern sie persönliche Verbesserungsvorschläge.

Die Interviewpassagen laden ein, neugierig auf die individuellen Herausforderungen und Verbesserungsvorschläge von internationalen Studierenden zu sein und diese für die Weiterentwicklung der eigenen Lehre zu nutzen. Bei der Zusammenstellung der Interviewpassagen wurden zentrale Aspekte ausgewählt, die als Herausforderungen und Wünsche einer lernförderlichen Lehre für eine Vielzahl von Studierenden bedeutsam sind.

Es ist zu beachten, dass über die hier dargestellten Interviewpassagen hinaus, weitergehende individuelle, studiengangs- und herkunftsspezifische Besonderheiten vorliegen können. Auch ist die Entwicklung von Adaptionsstrategien der Studierenden nicht zu unterschätzen, so dass die Voraussetzungen, wahrgenommenen Herausforderungen und zur Verfügung stehenden Bewältigungsstrategien sich mit zunehmender Studiendauer verändern können.

Internationale Studierende, auch die Gruppe aus einer spezifischen Herkunftsregion, sind als ebenso individuell und vielfältig in ihren Studienvoraussetzungen, -interessen, -herausforderungen und bewältigungsstrategien anzusehen, wie dies bei nicht-internationalen Studierenden angenommen wird.

Nach Auswertung und Kategorisierung des Interviewmaterials wurden folgende Themenbereiche identifiziert, die jeweils in einem Kurzfilm zusammengestellt wurden.

  • Lehrveranstaltungen
  • Klausuren
  • Präsentationen halten, wissenschaftliche Ausarbeitungen schreiben
    (freuen Sie sich auf die Veröffentlichung im Juni 2018)

Lehrveranstaltungen

Internationale Studierende berichten im Video (Dauer: 4 min, 39 s) über ihre Erfahrungen mit vorlesungsartigen Lehrformaten. Sie benennen Herausforderungen und teilen ihre Erfahrungen, was sie selbst als hilfreiche Unterstützung von Lehrenden erlebt haben bzw. als wünschenswert erachten.

Handlungsempfehlungen zu Lehrveranstaltungen und vorlesungsartigen Lehrformaten

[1/10]

Diese Slideshow umfasst Handlungsempfehlungen zu Lehrveranstaltungen und vorlesungsartigen Lehrformaten. Die genannten Handlungsempfehlungen können nicht nur den Lern- und Beteiligungserfolg von internationalen Studierenden unterstützen, sondern sind in vielen Fällen auch als hilfreich für nicht-internationale Studierende einzuschätzen.

Klausuren

Vorschaubild

Weitere Empfehlungen zur Formulierung von Prüfungsfragen sowie Hinweise, welche sprachlichen Hürden beim Verständnis von Aufgabenstellungen und Klausurfragen auftreten bietet der Podcast Sprach- oder Fachproblem ab 37:09.

Der Podcast ist eine Aufzeichnung des Didaktik Lunchs vom 20.03.2018 mit Dr. Christoph Merkelbach, Geschäftsleitung des Sprachenzentrums und Leiter des Zentrums für Interkulturelle Kompetenz (ZIKK) am Sprachenzentrum der TU Darmstadt. Der Podcast beinhaltet Hinweise zu typischen Sprachschwierigkeiten von Studierenden, deren Erstsprache nicht Deutsch ist, und wie hiermit in Lehrveranstaltungen umgegangen werden kann.

Handlungsempfehlungen zu Klausuren

Internationale Studierende im Interview - Handlungsempfehlungen: Klausuren
[1/12]

Die Slideshow bietet Anregungen für Lehrende, mit welchen didaktischen Strategien und Maßnahmen Studierende im Verlauf der Lehrveranstaltung optimal in ihrer Klausurvorbereitung unterstützt werden können. Es wird ferner aufgezeigt, welche Ansätze sich bei Klausurkonzeption und -durchführung bewährt haben. Bereits die Berücksichtigung einer Auswahl der aufgezeigten Empfehlungen kann einen Beitrag leisten, dass Studierende, insbesondere mit einer sich von der Lehrveranstaltungssprache unterscheidenden Erstsprache, ihre Lernleistung optimal demonstrieren können.