Rhetorische Tipps zur Individualisierung von Vorträgen

Besser in Lehrveranstaltungen kommunizieren

Wer wünscht sich das nicht: Einen Vortrag ohne Füllwörter und Floskeln mit unterstützender Gestik. Das ist einfacher umgesetzt als man denkt. Hier finden Sie kleine Hebel mit großer Wirkung.

Floskeln durch persönliche Worte ersetzen

Floskeln sind nichtssagende, vielfach wiederholte Sätze oder Satzteile, die Sprechenden kaum auffallen. Rahmen Sie Vorträge lieber mit persönlichen, starken Worten.

Sprechen und Gestik verbinden

Unter Beobachtung verlieren wir Spontaneität und wirken befangen. In diesem Video wird eine rhythmische Bewegungstechnik vorgestellt, die zu jedem Thema passt und an jeden Anlass adaptierbar ist.

Wie man Füllwörter vermeidet

Wer kennt das nicht: In Zeiten von Überlastung oder in Stressmomenten nimmt ein Wort auf einmal Überhand. Wie man sich aus dieser Schleife befreit, zeigt dieses Video.