Tutorinnen und Tutoren in interdisziplinären Studienprojekten einsetzen

Tutorinnen und Tutoren in interdisziplinären Studienprojekten einsetzen

Abbildung 1: Aufgaben von Fach- und Teamturor_innen
Abbildung 1: Aufgaben von Fach- und Teamturor_innen

Studentische Tutor_innen können Lehrende sowohl bei der fachlich-inhaltlichen als auch der organisatorischen und sozialkommunikativen Betreuung von Studienprojekten entlasten. Gerade wenn ein Studienprojekt viele Teilnehmer_innen hat und viele Projektteams betreut werden müssen, sind Tutor_innen unentbehrlich.

Für interdisziplinäre Studienprojekte sind besonders Tutor_innen geeignet, die sowohl einen interdisziplinären als auch teampädagogischen Hintergrund haben. Sie kennen die Theorien, Modelle und Methoden der jeweiligen Disziplin, können sie erklären, Möglichkeiten der Integration aufzeigen sowie Teamarbeit anleiten und unterstützen. Sie können Missverständnisse auf Grund verschiedenen Fachsprachen oder Fachmethoden aufdecken und Disziplinen gleichberechtigt und mit geeigneten Diskussion- und Moderationsmethoden ins Gespräch bringen (Brassler & Dettmers 2016: 22).

Tutorinnen und Tutoren mit diesen vielfältigen Kompetenzen sind nicht sehr zahlreich. Am wahrscheinlichsten sind sie bei fortgeschrittenen Studierenden für das Lehramt zu finden. Eine Alternative kann es sein, Fachtutor_innen jeder Disziplin und speziell ausgebildete Teamtutor_innen zu einem Betreuungsteam zusammenzuführen, das alle fachlichen und teampädagogischen Aspekte abdeckt (ebd.). Dabei ist allerdings zu beachten, dass die Zuständigkeiten der Tutor_innen für die Studierenden transparent bleiben und die Tutor_innen ihrerseits die Zuständigkeiten auch einhalten. Gleichzeitig sollten sie sich aber gegenseitig über ihre Betreuungsaktivitäten informieren.

Abbildung 1 führt Aufgaben auf, die Tutor_innen übernehmen können.

Alle Tutor_innen sollten je nach Aufgabengebiet fachlich, fachdidaktisch und/oder teampädagogisch qualifiziert sein. Ein ausführlich beschriebenes Beispiel für die Qualifizierung von Team- und Fachtutor_innen für interdisziplinäre Studienprojekte findet sich in Dirsch-Weigand & Hampe (2018).

Zudem benötigen die Tutorinnen und Tutoren eine Einführung in den Ablauf, Organisation und Aufgabenstellung des konkreten Studienprojekts. Die Teilnahme an der Aufgabenprüfung ist eine gute Gelegenheit, um die Tutor_innen in die Aufgabe und das Projekt einzuführen.

Koordination und Begleitung der Tutoren während des Studienprojekts

Quellen

weiter in diesem Themenfeld