Ressourcen, Infrastruktur und Administration organisieren

Auf welche Aspekte muss bei der Organisation von Studienprojekten geachtet werden?

Für die Organisation eines Studienprojekts müssen zunächst folgende Aspekte geklärt werden:

  • Zeitlicher Rahmen (Blockveranstaltung, semesterbegleitend, freie Zeiteinteilung)
  • Termin/e
  • Ablauf mit möglichen …

Ressourcen und Infrastruktur

Für die Organisation eines Studienprojekts müssen zunächst folgende Aspekte geklärt werden:

  • Zeitlicher Rahmen (Blockveranstaltung, semesterbegleitend, freie Zeiteinteilung)
  • Termin/e
  • Ablauf mit möglichen Auftakt- und Abschlussveranstaltungen, Instruktionen durch Lehrende, Exkursionen, Sprechzeiten bei Expert_innen, Labor- und Werkstattzeiten sowie Präsenzzeiten im Team
  • Erwartete Anzahl von Teilnehmenden und Teams
  • Verfügbarkeit von Betreuenden

Auf dieser Grundlage können dann Ressourcen und Infrastruktur organisiert werden wie …

  • Räume einschließlich Labore und Werkstätten,
  • Arbeitsmaterialien und Werkzeuge einschließlich Moderationsmaterialien, Materialien für Modellbau oder Labor, Kommunikations- und Informationsplattformen, Software,
  • Lehrmaterialien einschließlich Zugang zu Literatur, Tutorials, Datenbanken und Expert_innen

Lehrveranstaltungs- und Informationsmanagement

Parallel zur Organisation von Ressourcen und Infrastruktur erfolgen die Organisation der Lehrveranstaltungs- und Teilnehmerverwaltung sowie das Informationsmanagement für die Studierenden.

Dazu gehört …

  • die Anmeldung des Studienprojekts im Lehrveranstaltungsmanagementsystem
  • die frühzeitige Bewerbung des Studienprojekts – soweit es nicht im Pflichtcurriculum verankert ist – mit Informationen zum Thema, zur Anrechenbarkeit, zum Zeitaufwand sowie zu den Anmelde- und Prüfungsmodalitäten
  • die frühzeitige Information von Studierendenberatung und Studierendenverwaltung zum Studienprojekt